Land:
Schweden/Peru
Preise:
IDFA 2015: Official Selection
Kategorie:
fragments16, fragments16: Fokus
Jahr:
2014
Dauer:
101 Minuten
Buch:
Mikael Wiström
Regie:
Mikael Wiström
Sprache:
eng./ span./ schwed. OF mit engl. Untertiteln

Auf den Spuren ihrer Tante Augusta reist die junge Schwedin Josefin nach Peru. Augusta heiratete in den 1960er Jahren den Anführer der maoistischen Guerilla „Sendero Luminoso“ („Leuchtender Pfad“), Abmael Guzman.
Unter den annähernd 70.000 Peruanern, die den Massakern des „Sendero“ zum Opfer fielen oder vom peruanischen Militär als Terroristen erschossen wurden, waren die meisten einfache Bauern oder Indigene. Josefin trifft die Bauerntochter Flor und begibt sich an die Orte des Schreckens, um herauszufinden, welche Rolle ihre Tante in alledem innehatte.

Josefin was born in Sweden, but her Peruvian family played a key role in the country’s history – her aunt and uncle were the founders of the country’s communist party Shining Path and behind the armed uprising of 1980. In this film, she travels back to Peru and meets Flor, whose brother was imprisoned for belonging to Shining Path. Their meeting will mark them both forever.